Ende Mai und noch ein Geburtstag

Meine Freundin hat in den nächsten Tagen Geburtstag und ich wollte auch ihr einen Geburtstagsgruß schicken.

Sie war bis vor kurzem in Reha, so daß ich ihr eine „fröhliche“ Karte schicken wollte. Es sollte was mit Blumen sein. Aber was?

An und für sich habe ich ja mittlerweile eine sehr große Auswahl an Stempelsets mit Blumen; doch so richtig wollte sich keine Idee zu allem zeigen.

Meine Wahl war ein sehr schönes Set, bei dem musste ich allerdings die Blüten kolorieren und ich hatte keinen Marker in der gewählten Farbe zarte Pflaume und ich hatte mich auf Zarte Pflaume „eingeschossen“; immer noch meine absolute Lieblingsfarbe. Die Marker der InColors 16/18 müssen unbedingt noch auf meine Einkaufsliste!

Plan B!

Also weiter suchen. Inspiration auf You Tube holen.

Dort fand ich ein Video von Dawn Griffith, welche mich zu meiner Karte inspiriert hat (hier der Link zum Video: https://youtu.be/TnOio4V0LMs, für alle die einmal die Version von Dawn sehen möchten).

Hier ist meine Version:

Nun wie gefällt euch die Karte? Ich freue mich immer über Kommentare.

 

Bis bald

Birgitta
 

Advertisements

Endlich; eine Motorradkarte für Motorradfahrerinnen

Von einer guten Bekannten bekam ich den Auftrag eine Motorradkarte für eine ihrer Freundinnen, die ihren Motorradführerschein macht, zu basteln. Als Vorgabe hatte ich es sollte viel Silber in der Karte enthalten sein.

Nun wer hier schon meine älteren Beiträge gelesen hat, weiß das ich das schon öfter versucht habe. Meiner Meinung nach waren die Ergebnisse nicht zufriedenstellend.

Zuerst hatte ich mich für die Farben hellorange (Pfirsich pur) und Schiefergrau entschieden; ihr Motorrad ist eine silberne Harley Sportster. Darüber habe ich wochenlang „gebrütet“ aber die zündende Idee kam nicht. Bis heute….

Also wurde das angedachte Farbschema total umgekrempelt!

Das Motorrad ist in schiefergrau gestempelt, da das Silber sehr nahe kommt. Ich bin der Meinung bei Karten für die Frauen unter den Motorradfahrern sollte ruhig ein wenig „Bling“ dabei sein. Deshalb Spiegelpapier in Silber und ein Streifen silbernes Glitzertape. Nur babyrosa sollte es in meinen Augen nicht wirklich sein; deshalb fiel meine Wahl auf die Farbe zarte Pflaume für die Kartenbasis. Eine Anlehnung an Pink.

 

 

 

Wie gefällt euch die Karte?

Wie immer freue ich mich über eure Kommentare.

Bis bald

Eure Birgitta